MRSA

MRSA (Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus) entsteht durch zunehmenden AB Einsatz - resistente Staphylokokkenart (Nosokomiale Infektion). Mittlerweile gibt es aber auch Arten die nicht mit Krankenhäusern/Pflegeheimen in Verbindung stehen. Die Resisteenzen betreffen mittlerweile mehrere AB Gruppen.

Nosokomial ein Problem meist bei Patienten mit Vorerkrankungen. dann kann es zu Komplikationen kommen.   

Diagnose: Meist wird ein Screening durchgeführt. Abstriche aus Rachen, Achseln, Nasenvorhöfen, Inguinal, Perianal, Stirn und Ohren. Diese werden auf speziellen Agarplatten aufgetragen und bebrütet. Es bilden sich pinkfarbene Kolonien auf der Platte.

Therapie: Verschiedene AB, schwer behandelbar.