Virenproblematik nimmt zu, als Hygienebeauftragter beobachte ich die Szene und habe festgestellt das Menschen auf den selben Virus auch unterschiedlich reagieren. Eine Noroviren Epidemie löst bei den einen Durchfall und Erbrechen, beim anderen Erbrechen und beim dritten nur Durchfall aus. Auf jeden Fall braucht man nicht groß eine PCR zu machen, wenn man eine Noroviren Epidemie diagnostizieren möchte. Das geht dann sehr schnell den Noroviren sind sehr virulent. 

Noroviren - Bekannt durch eine Stadt in USA (Norwalk/Ohio). Erstmals 1968 dort in einer Schule aufgetreten. Es handelt sich um ein unbehülltes RNA Virus. Kleinste humanpathogeneViren. Übertragung ist fäkal/oral. Hohe Infektiösität. Inkubationszeit, innerhalb eines Tages. Noroviren können bis zu 2 Wochen nach der Erkrankung noch ausgeschieden werden. 

Epidemiologie: Weltweit. Früher eher in den kälteren Jahreszeiten, das hat sich mittlerweile auch in den Sommer verschoben. 

Symptome: gleichzeitig Erbrechen und Durchfall. Fieber, Kopfweh.

Diagnose: frühzeitig im Stuhl und PCR. Durch die gleichzeitig auftretende Symptomatik von Erbrechen und Durchfall kann man zu einen hohen Prozentsatz von einer Noroviren Infektion sprechen. 

Therapie: Körperliche Schonung, Hygiene, viel Trinken. Nach 2 Tagen ist der Spuk idR. vorbei. Keine wirksamen Medikamente, bzw. symptomatisch behandeln. Auch ein Impfstoff ist derzeit nicht verfügbar. 

Geeignetes HD Desinfektionsmittel: Sterillium virugard.

Cave: mangelnde Hygiene, dadurch Reinfektion möglich (Teppichsaugen !!!).